Faszination Ägypten

Ägyptisches Eisenbahnmuseum in Ägypten

[adsense]

Nicht nur für Eisenbahnfreunde ist ein Besuch im Eisenbahnmuseum in Kairo zu empfehlen. Wer in Ägypten zu Gast ist, sollte sich dieses Museum, welches im Anbau des Hauptbahnhofes untergebracht ist, gerne genauer anschauen. Im Ursprung wurde es 1933 als eine technische und wissenschaftliche Ausstellung eingerichtet. Zu dem Zeitpunkt hatten lediglich die Delegierten einer Internationalen Eisenbahnerkonferenz Zutritt. Für die damalige Zeit war es einmalig unter den Museen Afrikas und selbst heute stellt es noch etwas Besonderes dar.

Ganz anschaulich wird im Eisenbahnmuseum die Geschichte der Eisenbahn in Ägypten präsentiert. Es umfasst mittlerweile auf zwei Stockwerken eine weitreichende Sammlung von 600 Modellen. Ebenso steht dem Besucher weitreichendes Material von Karten, Plänen sowie Dokumenten zur Verfügung, womit die verschiedensten ägyptischen Bahnhöfe und Brücken dokumentiert sind. Darüber hinaus werden den Gästen die verschiedensten Arten der Schienen sowie Signalausrüstungen aller Art vorgestellt. Aber die Zeit ist natürlich auch hier nicht stehen geblieben, denn neue Informationen über die Statik wurden ebenfalls bereits im Museum aufgenommen.

Das Interessanteste sind sicherlich die Modelle der Lokomotiven seit dem Jahr 1783. So bekommt der Besucher einen eindrucksvollen Einblick in die Entwicklung von damals bis heute. Der dort befindliche Salonwagen des Vizekönigs Muhammad Said, welcher das Land zwischen 1854 und 1863 regiert hat, kann außerdem bestiegen werden. Er ist in dem ursprünglichen Zustand erhalten. Der Wagen ist bereits von außen absolut sehenswert, da er reichhaltig mit goldenen Dekoren verziert ist. Diese sind in den Formen von Blumen und Blättern gefertigt. Stets auf Hochglanz polierte Messingarmaturen lassen den Luxus der damaligen Zeit verspüren.

Vom Haupteingang aus sind die Ausstellungen nicht auf Anhieb zu erkennen. Wer sich jedoch dafür interessiert, wird bei den Mitarbeitern des Bahnhofs Hilfe finden, denn sie sind gerne bereit, den Weg zu zeigen. Da nicht jedes Modell genauestens beschriftet ist, ist der Kauf eines Kataloges am Eingang zu empfehlen.