Dolphin House Ägypten

Dolphin House

[adsense]

Tauchen ist einfach unbeschreiblich, es ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art, seinen Urlaub einmal ganz anders zu verbringen. Im Wasser ist man nahezu schwerelos und kann alles andere um sich herum einfach hinter sich lassen. Dabei bekommt man eine völlig fremde Welt zu Gesicht, Tiere und Pflanzen schillern in den schönsten Farben. Ägypten lässt diese Träume Wirklichkeit werden, wohl kaum ein anderes Land kann bessere Tauchspots bieten.

Ägyptens Küstenstädte locken mit wunderschönen Tauchgründen, die abwechslungsreich und abenteuerlich zugleich sind. Der Urlaubsort Marsa Alam ist herrlich am Roten Meer gelegen, er hat sich in den letzten Jahren als wahrer Höhepunkt der Tauchszene entwickelt. Urlauber können Marsa Alam über einen Flughafen ideal erreichen, der Ort befindet sich etwa 270 Kilometer südlich der Stadt Hurghada. Entlang der Küste haben sich einige Tauchschulen angesiedelt, die einen problemlosen Transfer zu dem wohl bedeutendsten Spot dieser Gegend ermöglichen. Falls man keine eigene Ausrüstung besitzt, stellt dies kein Problem dar, sämtliches Zubehör kann leihweise zur Verfügung gestellt werden.

Schönstes Highlight ist das Dolphin House, in Wirklichkeit handelt es sich um den Platz Shaab Samadai, das Gebiet ist von Marsa Alam etwa zwei Stunden entfernt und kann mit einem Boot angefahren werden. Tauchen am legendären Dolphin House ist ein echtes Erlebnis, das Gebiet ist für seine Großfische nahezu berühmt. Des Weiteren gibt es hier keine allzu starken Strömungen, was das Tauchen angenehmer gestaltet. Das Riff hat die Form eines Hufeisens und darf von nur etwa 200 Personen am Tag angesteuert werden, daher ist es relativ hoch frequentiert. Das gut temperierte Wasser ist hier glasklar und verspricht beste Sichtverhältnisse, Weiten von bis zu 40 Metern sind keine Seltenheit. Höhepunkt sind die zahllosen Delfine, die hier ihre Runden drehen, man begegnet ihnen hautnah. Bei diesem Ausflug kann man auch ebenso gut auf eine Tauchflasche verzichten, denn am Dolphin House haben die Teilnehmer eine Garantie, die majestätischen Tiere auch beim Schnorcheln zu Gesicht zu bekommen. Ägypten hat dieses Gebiet zum Marinepark erklärt, um die sagenhafte Unterwasserwelt zu schützen.

Es ist ein wahrer Hochgenuss, den Künstlern der Meere zuzusehen, wie sie sich außerordentlich elegant unter Wasser bewegen. Delfine sind äußerst zutraulich und so kommt es nicht selten vor, dass sich eines der Tiere auf Tuchfühlung begibt. Das Riff ist auch für Anfänger geeignet, so ist der Tauchspot nicht nur Profis vorbehalten. Die herrlichen Korallen runden einen Tauchgang gelungen ab, die prächtigen Farben sind nicht minder beeindruckend. Neben Delfinen kann man in 18 Metern Tiefe zudem Muränen, Rochen und Zackenbarsche beobachten, ein unvergessliches Erlebnis!