Faszination Ägypten

Ras-Muhammad-Nationalpark in Ägypten

[adsense]

Ägypten ist ein lohnendes Urlaubsziel für alle Urlauber, die sich für die afrikanische Geschichte interessieren. Hier gibt es so viele historisch bedeutende Sehenswürdigkeiten wie in kaum einem anderen afrikanischen Land. Viele Urlauber jedoch wissen nicht, dass es in Ägypten auch Nationalparks gibt, die eine Besichtigung lohnen. Hier besonders erwähnenswert ist der Ras-Muhammad-Nationalpark.

Dieser Nationalpark ist besonders allen Wassersportlern bedingungslos zu empfehlen, denn der Ras-Muhammad-Nationalpark beherbergt die vielleicht schönsten Tauchplätze der Welt.
Forschern zufolge sind die Riffe im Ras-Muhammad-Nationalpark etwa 70.000 Jahre alt; diese gelten als die schönsten der Welt.
Bereits im Jahr 1983 wurde dieser Nationalpark, welcher eine Fläche von immerhin 400 Quadratmetern umfasst, gegründet. Der Ras-Muhammad-Nationalpark befindet sich von der Touristenhochburg Scharm esch-Scheich nur etwa 20 Kilometer entfernt, an der Südspitze der Sinai Halbinsel, und ist daher ein ideales Ausflugsziel für alle, die hier Urlaub machen.

Sowohl eine wüstenartige Landschaft als auch ausgedehnte Mangrovensümpfe findet man in diesem Nationalpark Ägyptens; Hauptanziehungspunkt aber ist die beeindruckende Unterwasserwelt. Dank der geschützten Lage zwischen dem Golf von Suez sowie dem Golf von Aquaba, haben sich hier eine Vielzahl seltener Arten angesiedelt. Das Riff fällt hier etwa 800 Meter in die Tiefe – auch unerfahrene Taucher können dies jedoch gut entdecken. In der näheren Umgebung gibt es zahlreiche Tauchschulen, welche auch unerfahrenen Wassersportlern diesen Sport näher bringen. Jedoch ist dieses Tauchgebiet eher für erfahrene Taucher geeignet.

Im Ras-Muhammad-Nationalpark kann man sage und schreibe mehr als 200 Korallenarten und mehrere tausend Fischarten entdecken – ein wahres Eldorado für Taucher und Schnorchler. Die ganzjährig stattfindenden Strömungen bewirken, dass sich hier eine Vielzahl an Fischschwärmen wohl fühlen. Doch das ist bei Weitem nicht alles: auch Seesterne, Seeigel, Weichtiere und Krustentiere, sowie Schildkröten leben im Ras-Muhammad-Nationalpark. Ebenso leben hier aber auch Haie und Delfine, kurz gesagt: wer eine arten- und abwechslungsreiche Unterwasserwelt entdecken möchte, ist im Ras-Muhammad-Nationalpark genau richtig.