Faszination Ägypten

Al-Fayyum in Ägypten

[adsense]

90 Kilometer südwestlich von Kairo an der Ostgrenze der Libyschen Wüste findet sich die mittelägyptische Millionenstadt Al-Fayyum, die Hauptstadt des gleichnamigen Gouvernements ist. Die seit mindestens 6000 Jahren besiedelte Oasenstadt liegt im fruchtbaren, grünen Fayyum-Becken und wird stark landwirtschaftlich genutzt. Nordwestlich der Stadt liegt der Qarun-See mit 230 Quadratkilometern Fläche, der als Überrest des antiken, künstlich geschaffenen Moeris-Sees gilt. Der maximal zwölf Meter tiefe Salzsee wird über den Josefskanal, arabisch Bahr Yusuf, durch den Nil gespeist und liegt unter dem Meeresspiegel. Die vier Wasserräder des Josefskanals sind einzigartig in Ägypten und Symbol für die Region.

Jedes Jahr am 15. März wird hier der lokale Nationalfeiertag begangen, der an den Sieg über die Briten 1919 erinnert.

Die Stadt bietet Sehenswürdigkeiten der pharaonischen, griechisch-römischen, koptischen sowie islamischen Epochen sowie Museen. Zu den pharaonischen Bauwerken gehört ein 13 Meter hoher Granitobelisk. Die Meidum-Pyramide gilt als ältestes Steinbauwerk der Menschheit. Aus der römischen Zeit stammt die Hawara-Pyramide neun Kilometer südwestlich von Fayyum. Das 58 Meter hohe Bauwerk wurde durch das weltberühmte, durch Herodot beschriebene Labyrinth ergänzt.

Weltberühmt sind auch die beeindruckenden, farbigen Mumienporträts Fayyums aus der römischen Zeit, die unter anderem im Louvre und im Ägyptischen Museum Berlin zu sehen sind. Die lebensnahen Gemälde zeigen die Verstorbenen mit Schmuck, Frisuren und Kleidung ihrer jeweiligen Lebenswelt.

An den Ufern des Qarun-Sees können römische Siedlungen und Tempel besichtigt werden.
Nur 8 Kilometer von Fayyum in Richtung Qarun-See entfernt liegt Ain as-Silien, ein Ort voller natürlicher Quellen, Bäume und Orchideengärten sowie einer Wassermühle. 

In der Nähe der Stadt Fayyum können zwei koptische Klöster, al-Malak aus dem fünften Jahrhundert sowie al-Azab, und mehrere Moscheen besucht werden.

65 Kilometer südwestlich der Stadt Fayyum befindet sich das Naturschutzgebiet Wadi Al-Rayan, das zwei Seen und Ägyptens einzigen größeren Wasserfall umfasst. Hier sind zudem bedrohte Tierarten heimisch und der Wadi ist eine wichtige Fossilienfundstätte.

Besuchen kann man die Oasenstadt von Kairo aus mit dem Taxi oder durch von Reiseveranstaltern angebotene Tagestouren. Bei einer privaten Reise nach Al-Fayyum bietet sich auf der Fahrt von Kairo der Besuch weiterer Pyramiden und Grabstellen an, die auf der Strecke liegen. In Al-Fayyum sowie am See Qarun gibt es mehrere Hotels.