Faszination Ägypten

Sues in Ägypten

[adsense]

Sues, in internationaler Schreibweise auch Suez, erstreckt sich mit 530 000 Einwohnern an der nördlichen Spitze des Roten Meeres um die Mündung des Suezkanals. Schon im Mittelalter erlangte der Ort mit dem damaligen arabischen Namen Qulzum wirtschaftliche Bedeutung als Umschlagsplatz für Händler, die zwischen Europa und Indien unterwegs waren. Nachdem allerdings der Seeweg nach Indien erschlossen worden war, endete der Glanz der Stadt, deren Einwohnerzahl im 19. Jahrhundert auf nur 1500 absank.

1859 begann der Bau des Suezkanals, eines gewaltigen Projekts, dessen Kosten sich auf 19 Millionen Pfund Sterling beliefen. Die Verbindung zwischen Mittelmeer und Rotem Meer wurde 1869 für die Schifffahrt freigegeben und gehört bis heute zu den meistbefahrenen Seewegen der Welt. Von Süden aus zieht sich der Kanal von Port Said über 162 Kilometer bis nach Sues, wo er mit einer Wassertiefe von neun Metern selbst große Schiffe passieren lassen kann. Gleichzeitig mit dem Suezkanal entstand der für die Region nicht weniger wichtige Süßwasser-Kanal Ismalia, der mithilfe ausgefeilter Bewässerungssysteme die Fruchtbarmachung der Gegend ermöglichte und die Bevölkerung mit Trinkwasser versorgte.

Heute ist die Hafenstadt mit kosmopolitischem Flair und einem arabischen und einem europäischen Stadtteil wieder ein bedeutendes Handelszentrum zwischen den Kontinenten geworden. Auch die Pilger aus der arabischen Welt auf dem Weg nach Mekka machen regelmäßig in dieser Stadt in Ägypten Station. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählen neben dem Kanal auch der vielbefahrene Hafen Taufiq, ein belebter Ort mit zahlreichen Restaurants, Bars und Cafés, von denen aus sich das geschäftige Treiben beobachten lässt. Auch die Innenstadt bietet mit ihrer abwechslungsreichen Architektur, in der sich historische Häuser der Kolonialzeit mit modernen Wolkenkratzern, Kirchen und Moscheen abwechseln, jede Menge Sehenswertes für kulturell Interessierte. Ein monumentales Mahnmal erinnert an die Opfer aus Ägypten, die im Sechstagekrieg und im Krieg Jom-Kippur fielen.

Von Sues aus bieten sich mehrere weitere interessante Ziele für eine Tagesreise an, zum Beispiel das 135 Kilometer entfernte Kairo. Ebenso empfehlenswert sind eine Schifffahrt durch den Golf zu beliebten Taucherrevieren oder auch eine Tour zur Sinai-Halbinsel.