Faszination Ägypten

Sohadsch in Ägypten

Die rund 200.000 Einwohner zählende Stadt Sohadsch liegt am Ufer des Nils in einer fruchtbaren Ebene und umfasst in ihrem Stadtgebiet zwei Inseln auf dem Fluss, von denen nur eine bewohnt ist. Ursprünglich am Westufer gelegen, hat die Stadt inzwischen einen Bezirk am Ostufer, der durch eine Brücke mit dem Westufer verbunden ist. 

Sohadsch ist Hauptstadt des Bezirks Sauhadsch. In Erinnerung an einen Sieg über Napoleon im Jahre 1799 wird der Nationalfeiertag jedes Jahr am zehnten April begangen. 

Neben Ausflügen zu den nahegelegenen Ausgrabungsstätten können in Sohadsch zahlreiche Moscheen und Kirchen besucht werden. Die El Arif-Moschee am gleichnamigen Platz stammt aus dem 14. Jahrhundert. Sie ist dem Schutzpatron der Stadt gewidmet, dessen alljährlich in einem Maulid, einer Gedenkfeier zu seinem Geburtstag, gedacht wird. Nur 350 Meter südwestlich davon findet sich die El Farschuti-Moschee als heller, moderner Neubau, der historische Inschriften älterer Bauten enthält.
Die zwei wichtigen Kirchen Sohadschs stammen erst aus dem 20. Jahrhundert. Die fünfschiffige Kirche der Heiligen Jungfrau nördlich des Basars enthält Ikonen der Jungfrau sowie des Erzengels Michael und des Heiligen Georgs. Die Kirche des Heiligen Georgs ist die Kathedrale der Diözese Sohag und befindet sich am Midan eth-Thaqafa, dem Kulturplatz.
Auch dem Erzengel Michael wurde in Sohag eine Kirche geweiht. Sie befindet sich östlich des Bahnhofs. 

Neben dem teilweise überdachten Basar Souq el-Qisareya findet der wöchentliche Souq el-Itnein, der Montagsmarkt, statt, auf dem man neben frischen Lebensmitteln traditionelle Handarbeiten finden kann.
Sohadsch beherbergt ein Museum mit rund 5000 Exponaten aus der Zeit des Mittleren Reiches bis zur griechisch-römischen Zeit. 

Seit 2010 verfügt Sohadsch über einen von Ägyptens internationalen Flughäfen, der durch regelmäßige Linienflüge an Kairo angebunden ist. Daneben ist die Stadt mit Fernverkehrsstraßen an Kairo und Assuan sowie mit einer Asphaltstraße an Hurghada angebunden. Zwischen Kairo und Assuan verkehrt zudem ein Zug, der in Sohadsch hält. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die Stadt mit dem Fernreisebus anzusteuern. Vor Ort können alle Ziele mit dem Taxi erreicht werden. Übernachten kann man in einem der einfach bis mittel ausgestatteten Hotels.

In der näheren Umgebung von Sohadsch befinden sich weitere, interessante Ausflugsziele wie das Rote und das Weiße Kloster.
Im Ostuferbezirk Nasr City findet sich eine Touristeninformation.